Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Achtsamkeit
 

Achtsam mit sich und seinem Umfeld umgehen erhöht die Lebensqualität. Dies ist einer der wichtigtsten Bausteine zu einem entspannten Leben!!

 

Vieles geschieht unbewußt und automatisch. Mit den Achtsamkeitsübungen unterbrechen wir den Automatismus und erhalten eine ganz neue Sicht auf die Dinge.

Die Achtsamkeit macht uns bewußt, dass das Leben von einer Folge von Augenblicken besteht!

Im Hier und Jetzt sein ist unser Ziel. Dadurch werden die Energien gebündelt und nicht vergeudet.

Achtsames Essen befriedigt den Körper und die Seele in besonderem Maße und bei richtiger Anwendung kann man sogar stressfrei (ohne Diät) abnehmen oder bei Untergewicht zunehmen!

Die Übungen bauen auf das Verfahren von Professor Jon Kabat-Zinn auf, der dieses 1979 an der Universität von Massachusetts entwickelte: MBSR "mindfulness-based-stress-reduction" (Stressbewältigung durch Achtsamkeit).

Dieses Verfahren hat sich bisher sehr bewährt bei Stress, Schmerzen oder chronischen Krankheiten und wird in einer weiter entwickelten Form auch in der Psychotherapie eingesetzt.                                                     

 

Eine kleine Übung:

Bitte vermeiden Sie im Vorfeld Störungen, suchen Sie sich einen ruhigen Raum und/oder stellen Klingeltöne aller Art kurzfristig ab, etc. .

Legen Sie sich bequem hin. Richten Sie sich so ein (mit Hilfe von Kissen, Decken, etc.) dass Sie sich wohlig und warm fühlen. Nehmen Sie diesen Zustand bewußt wahr.

Spüren Sie nach, wie Ihr Körper auf der Unterlage liegt, spüren Sie nach, ob sie Schmerzen haben, freuen Sie sich wenn Sie keine haben.

Falls Sie Schmerzen haben, suchen Sie eine Position die Ihnen evtl. Erleichterung verschafft. Geniessen Sie diese!

Alles was bis jetzt war, gilt nicht. Alles was kommen wird, ist egal. Sie sind ganz im Hier und Jetzt! Spüren Sie nach, dass es Ihnen in diesen Sekunden/Minuten gut geht. Geniessen Sie diesen Zustand!

LASSEN SIE SICH FALLEN!!

Wenn Sie aus dieser Situtation heraus möchten oder müssen, dann beachten Sie bitte Folgendes:

Niemals plötzlich oder ruckartig aufstehen, das könnte Ihnen Ihr Kreislauf übel nehmen!!!!!

Besser:

Denken Sie nach Beendigung an etwas Schönes, schließen und öffnen Sie beide Fäuste im Wechsel und kommen ganz langsam über die Seite hoch.